About

English / Englisch

 

Richard Garczik, Hungarian concert organist and composer, has given numerous recitals in several European countries, including Germany, France, Hungary, Finland, Rumania and Slovakia. He counts among his teachers Zsuzsanna Elekes (Béla Bartók Conservatory of Music, Budapest), Christoph Bossert, Jan Doležel and Reiner Gaar (University of Music, Wurzburg) and Helmut Deutsch (State University of Music and Performing Arts, Stuttgart). Previously, he learned acting with Gábor Harsányi. His repertoire consists of works from the most musical eras - from the 17th century to the contemporary music. He plays with special love the great masterworks of J. S. Bach, romantic organ literature pieces, and rarely performed pieces by composers from different eras. His performances are known for his lively, temperamental playing-style. Along with performing he also deals with composing. Even in his childhood his special musicality was shown; at the age of nine years he composed his first pieces of music. His music is characterized by the combination of the post-romantic sound world and the musical innovations of the 20th century. His works are written primarily for the symphony orchestra and for chamber ensemble. His activity has been recognized with various awards. He currently lives in Budapest, Hungary.

 

Deutsch / German

 

Richard Garczik, ungarischer Konzertorganist und Komponist, gab zahlreiche Konzerte in verschiedenen Ländern Europas, unter allem in Deutschland, Frankreich, Ungarn, Finnland, Rumänien und in der Slowakei. Zu seinen Lehrern zählt er Zsuzsanna Elekes (Béla Bartók Musikkonservatorium, Budapest), Christoph Bossert, Jan Doležel und Reiner Gaar (Hochschule für Musik, Würzburg) und Helmut Deutsch (Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Stuttgart). Früher lernte er Schauspielkunst bei Gábor Harsányi. Sein Repertoire besteht aus Werken aus fast allen musikalischen Epochen, aus Werken aus dem 17. Jahrhundert bis zur zeitgenössischen Musik. Er spielt mit besonderer Freude die großen Meisterwerke von J. S. Bach, von romantischen Komponisten und Transkriptionen, aber die selten aufgeführten Stücke der Komponisten aus verschiedenen Epochen sind in seinen Konzerten auch zu hören. Seine Interpretationen sind für seinen lebendigen und temperamentvollen Spielstil bekannt. Seine besondere Musikalität zeigte sich schon in seiner Kindheit. Im Alter von neun Jahren komponierte er seine ersten Musikstücke. Seine Musik ist gekennzeichnet durch die Verbindung der post-romantischen Klangwelt und der musikalischen Innovationen des 20. Jahrhunderts. In erster Linie komponiert er für das Großorchester und für das Kammerensemble. Seine Tätigkeit wurde mit verschiedenen Auszeichnungen anerkannt. Derzeit lebt er in Budapest, Ungarn.